90 - LLBB - Lochhamer Laien-Bauern-Bühne e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

90

Archiv/Presse > Theater Aufführungen

Von Heiligen und Scheinheiligen
LLBB feiert Frühjahrspremiere mit „Da Holz-Rudi“

5.4.2014

Große Aufregung im Hause von Bürgermeister Bergmüller. Die jährliche Veranstaltung rund um die Wallfahrt im eigenen Ort steht an. Die angeblich 387 Jahre alte Statue des „Heiligen Rudolfs“ soll wieder für einen Tag im Mittelpunkt stehen. 

 

Doch mit der Echtheit dieser verehrten Holzskulptur scheint etwas nicht zu stimmen. Dies wollen Inge Birkenhagen, ihres Zeichens Kulturbeauftragte der Gemeinde und der von ihr engagierte Chemiker Professor Alois Kern herausfinden. Schon nimmt die Verwirrung und das Chaos seinen Lauf. Eine spannende Geschichte erwartete die Premierenbesucher im Lochhamer Theatersaal.

Wie immer mit einem Glas Sekt, launigen Worten des Spielleiters und einer zünftigen Blasmusik begrüßt, konnte das Spiel um Lug und Trug, um Heilige und Scheinheilige beginnen. Da ist in einem „christlichen Haus“ von Diebstahl und Entführung und der Liebe zwischen den „zwei liebsten Freundinnen“ die Rede. Da muss sich der arme Verwaltungsbeamte Bernd mit den ausgebufften Methoden der Bergmüller-Männer und den raffinierten weiblichen Tricks der jungen Schönen auseinandersetzen. Und da wäre noch der etwas vertrottelte Professor Kern, der dem ganzen eine unerwartete Wendung gibt. Die Methoden des Kampfes um den „Holz-Rudi“ sind im wahrsten Sinne des Wortes einfach „umwerfend“ und führen zum teilweisen Totalausfall der Akteure.

Ein fröhliches, spannendes Stück, das bis zum Schluss sein Geheimnis bewahrt und beim Premierenpublikum mit viel Beifall und großem Jubel Anklang fand. Die Lochhamer Theatermacher freuen sich auf noch viele „Wallfahrer“ zum „Heiligen Rudolf“ und zu den kommenden Aufführungen.

hs 

(c) 2018 Lochamer Laien-Bauern-Bühne e.V.
Zurück zum Seiteninhalt